Küche

Unsere Küche

Pflanzlich geniessen. Bewusstes und leckeres Essen.

Gutes Essen,
gut für die Umwelt
und für sich.
100% plant-based Küche.​

Unsere Gäste zu verwöhnen ist oberstes Gebot, aber wir achten auf die Umwelt. Wie? Unter anderem, unseren Strom aus Wasserkraft zu beziehen, vegane Seife in den Zimmern an zu bieten, und vollständig auf Pflanzliche basis zu kochen.

Es gibt verschiedene Gründe für die Auswahl von Pflanzliche Nahrung. Egal ob Sie ab und zu weniger Fleisch essen möchten oder völlig vegan essen, ob Sie es für Ihre Gesundheit, die Umwelt oder für die Tiere tun, Sie sind immer herzlich eingeladen, die Pflanzliche Küche kennenzulernen oder genießen Sie unsere Mahlzeiten.

Unser angebot
Wir bieten unsere Zimmer inklusive Veganer Frühstück an. Ein vollwertiges Morgenessen mit viel Abwechslung und Alternativen zu den bekannten "Eier mit Schinken" und Käseschnitten.

Darüber hinaus können Sie bei uns einige Abende in der Woche Abendessen verwenden. Wir servieren ein Veganer Menü von mindestens 3 Gängen. Natürlich mit einem guten Glas Wein, wenn Sie wollen.

Wenn Sie abends noch traditionelles Essen möchten, gibt es in der unmittelbaren Umgebung viele Möglichkeiten für einfaches bis exklusives Essen. Das ist auch möglich! Wir haben auch eine Liste mit "vegan friendly" Standorten in der Region.

Auf Anfrage können wir auch ein vegane Lunchpaket für Sie arrangieren. Großartig, wenn Sie einen langen Spaziergang machen und nicht wissen, ob Sie auf einen Ort zum Essen stoßen werden! Wir sorgen dafür, dass Sie unterwegs gut aufgehoben sind!

Ab Frühjahr 2021* bieten wir auch Kochworkshops im Haus 26 an. Achten Sie auf das Sortiment und die Pauschalangebote!
*Verschoben wegen Corona

Warum die Pflanzliche Küche?

Weniger CO2-Ausstoß

Vieh garantiert einen beachtlichen CO2-Ausstoß, mehr als der gesamte Transportsektor zusammen!

Weniger Wasserverbrauch

Vieh verbraucht viel wasser und belastet auch das Grundwasser. Für 1 Kilo Rindfleisch werden nicht weniger als 15.000 Liter benötigt.

Bessere Nutzung landwirtschaftlicher Flächen

Mindestens 70% aller landwirtschaftlichen Flächen gehen an die Viehwirtschaft. Dies betrifft hauptsächlich die Soja- und Maisproduktion für Tierfutter. Ein großer Teil davon geschieht in Südamerika auf Kosten des Amazonas.

Es geht nicht aus

Mit der wachsenden Weltbevölkerung und dem steigenden Wohlstand brauchen wir 3 Planeten, um weiter so essen zu können, wie wir es jetzt tun

Für Ihre Gesundheit

Keine tierischen Produkte zu essen, ist gut für Ihre Gesundheit. Es hat sich gezeigt, dass es gut für Ihren Blutdruck ist und sogar Diabetes umkehren kann. Wir fühlen uns fitter und energischer, da wir Gemüse essen

Für den Tierschutz

Die meisten Tiere, die zum Verzehr gehalten werden, leben in der Bioindustrie unter miserablen Bedingungen. Die ökologische Tierhaltung macht nur wenige Prozent der Gesamtzahl der zum Verzehr bestimmten Tiere aus.

1 Tag lang kein Fleisch

Wenn Sie 1 Tag lang kein Fleisch essen, sparen Sie so viel Wasser wie 1 Monat ohne Duschen und durchschnittlich 1740 Gramm CO2 (vergleichbar mit etwa 200 km mit dem Auto).

Die plant-based küche

Die Pflanzliche Küche ist überraschend lecker und vielseitig. Wir essen nicht nur Salat. Wir essen eigentlich alles, was wir wollen, aber ohne tierische Produkte.

Guten Appetit!

Möchten Sie mehr wissen?

Wir haben einige Besichtigungstipps für Sie zusammengestellt. Dokumentarfilms mit vielen Informationen, die die verschiedenen Perspektiven (Umwelt, Gesundheit, Tierschutz) beleuchten. Viele können über das Internet oder Netflix eingesehen werden: Game Changers (jetzt auf Netflix!) Cowspiracy: The sustainability secret Forks over knives Food Inc. Racing Extinction Before the flood What the health Okja

Fragen?

Haben Sie nach dem Lesen noch Fragen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.